Datenschutzerklärung

Personenbezogene Daten (nachfolgend zumeist nur „Daten“ genannt) werden von uns nur im Rahmen der Erforderlichkeit sowie zum Zwecke der Bereitstellung eines funktionsfähigen und nutzerfreundlichen Internetauftritts, inklusive seiner Inhalte und der dort angebotenen Leistungen, verarbeitet.

Gemäß Art. 4 Ziffer 1. der Verordnung (EU) 2016/679, also der Datenschutz-Grundverordnung (nachfolgend nur „DSGVO“ genannt), gilt als „Verarbeitung“ jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführter Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten, wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Mit der nachfolgenden Datenschutzerklärung informieren wir Sie insbesondere über Art, Umfang, Zweck, Dauer und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten, soweit wir entweder allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung entscheiden. Zudem informieren wir Sie nachfolgend über die von uns zu Optimierungszwecken sowie zur Steigerung der Nutzungsqualität eingesetzten Fremdkomponenten, soweit hierdurch Dritte Daten in wiederum eigener Verantwortung verarbeiten.

Unsere Datenschutzerklärung ist wie folgt gegliedert:

I. Informationen über uns als Verantwortliche
II. Rechte der Nutzer und Betroffenen
III. Informationen zur Datenverarbeitung

 

I. Informationen über uns als Verantwortliche

Verantwortlicher Anbieter dieses Internetauftritts im datenschutzrechtlichen Sinne ist:

CV-Zirkel Hochtaunus co/Dr. Johannes Maier
Die Rappenwiesen 43
61350 Bad Homburg v.d.H.
Deutschland

Telefon: 06172/2871727
E-Mail: info@cv-hochtaunus.de

Datenschutzbeauftragte/r beim Anbieter ist:

Hans-Georg Dahl
Telefon: 06081/446803
E-Mail:consenior@cv-hochtaunus.de

 

II. Rechte der Nutzer und Betroffenen

Mit Blick auf die nachfolgend noch näher beschriebene Datenverarbeitung haben die Nutzer und Betroffenen das Recht

  • auf Bestätigung, ob sie betreffende Daten verarbeitet werden, auf Auskunft über die verarbeiteten Daten, auf weitere Informationen über die Datenverarbeitung sowie auf Kopien der Daten (vgl. auch Art. 15 DSGVO);

  • auf Berichtigung oder Vervollständigung unrichtiger bzw. unvollständiger Daten (vgl. auch Art. 16 DSGVO);

  • auf unverzügliche Löschung der sie betreffenden Daten (vgl. auch Art. 17 DSGVO), oder, alternativ, soweit eine weitere Verarbeitung gemäß Art. 17 Abs. 3 DSGVO erforderlich ist, auf Einschränkung der Verarbeitung nach Maßgabe von Art. 18 DSGVO;

  • auf Erhalt der sie betreffenden und von ihnen bereitgestellten Daten und auf Übermittlung dieser Daten an andere Anbieter/Verantwortliche (vgl. auch Art. 20 DSGVO);

  • auf Beschwerde gegenüber der Aufsichtsbehörde, sofern sie der Ansicht sind, dass die sie betreffenden Daten durch den Anbieter unter Verstoß gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verarbeitet werden (vgl. auch Art. 77 DSGVO).

Darüber hinaus ist der Anbieter dazu verpflichtet, alle Empfänger, denen gegenüber Daten durch den Anbieter offengelegt worden sind, über jedwede Berichtigung oder Löschung von Daten oder die Einschränkung der Verarbeitung, die aufgrund der Artikel 16, 17 Abs. 1, 18 DSGVO erfolgt, zu unterrichten. Diese Verpflichtung besteht jedoch nicht, soweit diese Mitteilung unmöglich oder mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden ist. Unbeschadet dessen hat der Nutzer ein Recht auf Auskunft über diese Empfänger.

Ebenfalls haben die Nutzer und Betroffenen nach Art. 21 DSGVO das Recht auf Widerspruch gegen die künftige Verarbeitung der sie betreffenden Daten, sofern die Daten durch den Anbieter nach Maßgabe von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO verarbeitet werden. Insbesondere ist ein Widerspruch gegen die Datenverarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung statthaft.

 

III. Informationen zur Datenverarbeitung

Ihre bei Nutzung unseres Internetauftritts verarbeiteten Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt, der Löschung der Daten keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen und nachfolgend keine anderslautenden Angaben zu einzelnen Verarbeitungsverfahren gemacht werden.

 

Kontaktanfragen / Kontaktmöglichkeit

Sofern Sie per Kontaktformular oder E-Mail mit uns in Kontakt treten, werden die dabei von Ihnen angegebenen Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfrage genutzt. Die Angabe der Daten ist zur Bearbeitung und Beantwortung Ihre Anfrage erforderlich - ohne deren Bereitstellung können wir Ihre Anfrage nicht oder allenfalls eingeschränkt beantworten.

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Ihre Daten werden gelöscht, sofern Ihre Anfrage abschließend beantwortet worden ist und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen, wie bspw. bei einer sich etwaig anschließenden Vertragsabwicklung.

Muster-Datenschutzerklärung der Anwaltskanzlei Weiß & Partner

 

Datenerhebung bei Mitgliedern

Von unseren Mitgliedern erfragen und speichern wir neben der E-Mail Adresse Name, Vorname, Geburtsdatum, Anschrift, Telefonnummer (Festnetz und/oder Mobil), akad. Titel, Status (Aktiver bzw. Alter Herr), Urverbindung und Bandverbindung (Rechtsgrundlage Art. 6 Nr.1a DSGVO). Alle Angaben sind freiwillig und dienen ausschließlich internen Zwecken (Z.B. Gratulation zum Geburtstag). Jedes Mitglied entscheidet selbst, welche Daten es uns mitteilt. Die Mitgliedschaft hängt nicht von der Mitteilung bestimmter Daten ab. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht. Auf Verlangen geben wir den betroffenen Personen kostenlos jederzeit Auskunft über die von ihnen gespeicherten Daten. Der Speicherung kann ganz oder in Teilen jederzeit gegenüber dem im Impressum genannten Verantwortlichen widersprochen werden.  Diese Daten werden auf Verlangen vollständig gelöscht (Recht auf Vergessen). Mit der Beitrittserklärung zum CV-Zirkel erfragen wir auch die E-Mail Adresse. Diese wird von uns ausschließlich zur internen Information der Mitglieder z.B. bei aktuellen Veranstaltungen genutzt (Rechtsgrundlage Art. 6 Nr. 1a DSGVO). Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. E-Mails werden bei Sammelanschreiben so verschickt, dass die jeweiligen Empfänger ausschließlich Ihre Anschrift sehen ("BCC").

 

Für die Veröffentlichung von Bildern, die eine Identifizierung einzelner Personen auf unserer Homepage möglich machen, benötigen wir die Zustimmung der abgebildeten Personen (Rechtsgrundlage Art.6 Nr.1a DSGVO). Wir bitten, uns bei der Anmeldung als Mitglied die Zustimmung schriftlich zu geben. Die Zustimmung kann jederzeit gegenüber der verantwortlichen Person gem. Impressum widerrufen werden. Entsprechende Bilder, die die widerrufende Person zeigen, werden nach Widerruf gelöscht bzw. die widerrufende Person auf dem Foto unkenntlich gemacht.
Eine fehlende Zustimmung bzw. der Widerruf haben keinen Einfluss auf die Mitgliedschaft im CV-Zirkel Hochtaunus.

 

Sonstiges
Diese Domain wird über den Provider 1&1 Internet SE, Elgendorfer Str. 57, 56410 Montabaur betrieben. Die Datenschutzbestimmungen, die für den entsptrechenden Vertrag gelten, finden Sie auf der Homepage des Unternehmens: 
https://hosting.1und1.de/terms-gtc/terms-privacy/

 

Die Besucherzählung erfolgt anonym. Der Betreiber der Homepage erhält vom Provider keine individualisierbaren Daten, insbesondere keine nachverfolgbaren Daten über das Besucherverhalten des individuellen Besuchers.


Diese Homepage nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte  eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennt man an dem Schloss-Symbol in der Browserzeile und daran, dass die Adresszeile des Browsers von "http://" auf "https://" wechselt. Ist die SSL Verschlüsselung aktiviert, können die Daten, die an uns übermittelt werden, nicht von Dritten mitgelesen werden.

 

Aufsichtsbehörden:

Datenschutzfragen rund um diesen Webauftritt

Der Hessische Datenschutzbeauftragte
Postfach 31 63

65021 Wiesbaden
Deutschland

Datenschutzfragen rund um Telekommunikation

Die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI)
Husarenstraße 30
53117 Bonn
Deutschland